HTML

Der bekannte Begriff HTML steht für Hypertext Markup Language und bedeutet soviel wie Hypertext-Auszeichnungssprache oder auch Seitenbeschreibungssprache, die auf Text basiert und für die Gliederung von Inhalten wie z.B. Text, Bild, Überschriften, Tabellen, etc. zuständig ist. Zur korrekten Darstellung von HTML wird ein Browser benötigt, der die Inhalte interpretiert, verarbeitet und dann darstellt. Da HTML aber eine Auszeichnungssprache ist, die nur für die Strukturierung der Inhalte verantwortlich ist, erfolgt die Formatierung dieser Inhalte mittels CSS.

Früher wurden Websites mit Hilfe einer Tabelle aufgebaut und waren so recht unflexibel, schwerer zu pflegen oder anzupassen. Moderne Websites werden aus einer Kombination von HTML & CSS erstellt und bieten eine flexiblere Darstellungsweise an und sind leichter zu pflegen und anzupassen.

Websites, die rein auf HTML basieren, haben weniger Quelltext und sind in der Regel wesentlich schneller als CMS-basierte Websites, die oft zusätzliche Features bieten, die das Bearbeiten der Seite vereinfachen (z.B. durch eine visuelle Oberfläche zur Bedienung, wie sie WIX, Jimdo oder Ionos bieten). Für die Erstellung von rein HTML-basierten Websites sind aber Fachkenntnisse notwendig, da der Quelltext mit einem Editor händisch erstellt wird.

HTML wird auch heute noch unter anderem vom W3C, dem World Wide Web Consortium, weiterentwickelt.

lassen sie sich beraten.

Fragebogen

Rufen Sie an unter 033056 430250

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Scroll to Top